Fragen? Tel: 09193 62 59 59 0 Mail: info@graddy-group.de WhatsApp: 015161883775 Kontakt
Abizeitung Aufbau, Inhalte, Beispiele – Anleitung

Abizeitung Aufbau – Format, Inhalte, Beispiele & mehr

VON: DANIELA MEISCH

Abizeitung schreiben leicht gemacht: So funktioniert der Aufbau eines Abibuchs

Euer Abimotto steht, das Abizeitungsteam ist gewählt, mit der Erstellung eurer Abizeitung kann es los gehen. Aber wie genau sieht eigentlich der Aufbau einer Abizeitung aus? Welche Inhalte sollten unbedingt in eurer Abizeitung erscheinen und welche sind ein tolles Beiwerk?

Da wir schon so viele Abizeitungen gesehen und auch selbst gelayoutet haben erfahrt ihr von uns, wie der Aufbau eurer Abizeitung am besten aussehen sollte. Von uns Pro‘s lernt man schließlich am besten ;-)

PS: Euren kreativen Ideen sind dabei keine Grenzen gesetzt. Yessa!

Inhalte für die Abizeitung – Diese 12 sind am wichtigsten!

Der Aufbau einer Abizeitung sieht im Normalfall wie folgt aus:

  • 1. Umschlag/Cover
  • 2. Vorwort/Grußwort/Einleitung
  • 3. Inhaltsverzeichnis
  • 4. Steckbrief
  • 5. Lehrersteckbriefe
  • 6. Statistiken/Umfragen
  • 7. Sprüche/Zitate
  • 8. Berichte
  • 9. Fotos
  • 10. Dankeseite
  • 11. Impressum
  • 12. Werbung/Sponsoring

In den folgenden Textabschnitten erfahrt ihr zu jedem Punkt noch wichtige Unterpunkte um den Aufbau eurer Abizeitung richtig zu beginnen und nicht zu vergessen.


Sichere Dir jetzt die CHECKLISTE
für deine Abibuch-Erstellung FOR FREE!

 
Mit deiner Anmeldung bekommst du immer die neuesten News, Goodies und Tipps rund um dein Abibuch,
das Thema Abschluss und deine Zukunft!
Rechtlicher Hinweis: Hiermit erteilst du mir die Erlaubnis dir deine Checkliste for free
und weitere Mails zuschicken zu dürfen. Es fallen keinerlei Kosten an, eine Abmeldung ist jederzeit möglich.
Zur Datenschutzerklärung

Abizeitung aufbauen – Schritt-für-Schritt-Anleitung

Um es euch so einfach wie möglich zu machen, haben wir euch hier eine saloppe Schritt-für-Schritt Anleitung für den Aufbau und Planung eurer Abizeitung zusammengestellt. Los geht‘s mit:


Der Umschlag/Das Cover

Das Wichtigste beim Umschlag eures Abschlussbuchs ist das Cover. Dort präsentiert ihr euer Motto, eure Schule oder euren Jahrgang. Ob mit Bild oder Grafik oder nur mit Schrift bleibt euch überlassen. Der Umschlag eurer Abizeitung besteht aus dem Cover, der Umschlagrückseite , dem Buchrücken und den beiden Umschlaginnenseiten.

Erstellt etwas Besonderes und Einzigartiges und zieht die Blicke auf eure Abizeitung!

Folgendes findet ihr meist auf dem Cover:


  • euer Abimotto/einen Titel
  • euer Jahrgang/das Abijahr
  • eure Schule
  • der Preis eurer Abizeitung

Für die Rückseite eures Umschlags könnt ihr z.B. das Foto eures Abijahrgangs verwenden. Auch sind Namenslisten eurer Mitschüler auf die Rückseite oft zu sehen, oder ihr lasst alle Mitschüler unterschreiben und setzt die Unterschriften auf die Cover-Rückseite. Ihr könnt auch euer Motto nochmal aufgreifen oder dort eine Werbeanzeige platzieren.

Auf den Buchrücken könnt ihr euer Motto, euren Jahrgang und eure Schule setzen, falls dieser breit genug ist. Die Buchrückenbreite könnt ihr euch einfach von uns sagen lassen.


Gratis Layoutvorlagen

Grußwort/Vorwort/Einleitung

Auf den ersten Seiten eurer Abizeitung wird das Vorwort abgedruckt. Ihr könnt z.B. euren Rektor fragen, ob er euch ein Grußwort schreibt. Ihr solltet ihm aber auf jeden Fall einen Abgabetermin nennen, damit er das Grußwort auch pünktlich bei euch abgibt ;)

Natürlich könnt ihr als Abizeitungskomitee auch selbst ein Grußwort schreiben. Es ist immer interessant:

  • Wie eure Abizeitung entstanden ist.
  • Was gut funktioniert hat.
  • Wer euch unterstützt hat.
  • Was so gar nicht geklappt hat.
  • Lustige Anekdoten.

... einfach alles, was ihr euren Mitschülern als Komitee erzählen möchtet.

Hier könnt ihr euch auch bedanken, falls eure Abizeitung keine Dankeseite hat. Wir haben auch schon Vorworte von Prominenten an die Abiturienten gesehen. Ein Grußwort sollte nicht zu lang sein. Eine Seite pro Grußwort sollte reichen.


Abizeitung Inhaltsverzeichnis - Tipps

Inhaltsverzeichnis

Nicht jede Abizeitung hat ein Inhaltsverzeichnis. Das Inhaltsverzeichnis ist eine Übersicht über die Themen in eurem Buch mit Seitenangaben. Euer Leser findet schnell, was er sucht und weiß direkt, worum es geht.

Kurze sinnvolle Überschriften sollten es sein. Wenn ihr ein Inhaltsverzeichnis für euer Abibuch erstellt, solltet ihr die Seitenzahlen erst ganz zum Schluss eintragen. Nicht, dass ihr die Seitenzahlen jedes Mal ändern müsst, wenn sich etwas in eurem Abibuch ändert.


Der Steckbrief/der Lehrersteckbrief

Im Aufbau eurer Abizeitung darf der Steckbrief natürlich nicht fehlen. Denn der Steckbrief ist das Allerwichtigste eurer Abizeitung. Die Inhalte der Steckbriefe eurer Mitschüler und natürlich auch von euch selbst ist das, was ihr nach Jahren immer wieder als erstes lest, wenn ihr eure Abizeitung wieder in Händen haltet.

Der Steckbrief besteht aus interessanten und lustigen Texten und Fotos. Es gibt viele verschiedenen Arten des Steckbriefs. Dazu könnt ihr gerne unseren ausführlichen Blogartikel lesen: Was gehört in einen Steckbrief?

Im Steckbrief beschreibt ihr euch selbst und/oder lasst über euch schreiben. Ein Foto von euch und z.B. ein Kinderfoto gehören in jeden Steckbrief. Einige Steckbriefe haben auch eine extra Bilderseite. Ihr könnt eurer Kreativität freien Lauf lassen und z.B. lustige Anekdoten aus der Abizeit mitaufschreiben, solltet aber darauf achten, dass es nicht beleidigend wird.

In vielen Abizeitungen finden sich auch Lehrersteckbriefe, lustig oder ganz seriös. Natürlich ist es dort wichtig, dass am besten alle Lehrer mitmachen. So habt ihr eine schöne Erinnerung. Oder ihr lasst euch von jedem Lehrer einen kleinen Text zu euch schreiben. Aber denkt daran euren Lehrern einen Abgabetermin zu nennen!

Hole dir jetzt die LISTE
mit über 150 Steckbrieffragen FOR FREE!

 
Mit deiner Anmeldung bekommst du immer die neuesten News, Goodies und Tipps rund um dein Abibuch,
das Thema Abschluss und deine Zukunft!
Rechtlicher Hinweis: Hiermit erteilst du mir die Erlaubnis dir deine Liste mit Steckbrieffragen for free
und weitere Mails zuschicken zu dürfen. Es fallen keinerlei Kosten an, eine Abmeldung ist jederzeit möglich.
Zur Datenschutzerklärung

Kommentare und Grüße

Auch eine schöne Variante in der Abizeitung sind die Kommentare oder Grüße. Eure Mitschüler schreiben sich gegenseitig Kommentare und Grüße. Diese könnt ihr dann einfach mit auf eure Steckbriefseite stellen.

Zum Sammeln eignet sich super die abiapp.net. Den Zugang erhaltet ihr kostenlos von GRADDY, wenn ihr eure Abizeitungen bei uns drucken lasst. Wieder was gespart ;)

Charakterisierung
Statt dem Steckbrief könnt ihr auch die Charakterisierung mit den den Aufbau eurer Abizeitung nehmen. Die Charakterisierung wird von Mitschülern über Mitschüler geschrieben. Hier solltet ihr unbedingt darauf achten, dass alle Text wohlgesonnen sind.


Statistiken/Umfragen/Awards

Das i-Tüpfelchen in jeder Abizeitung. Immer witzig zu lesen und es gibt viel zu lachen. Ihr erstellt Fragebögen (oder nutzt abiapp.net ;) und lasst eure Mitschüler abstimmen.
Aber auch hier ist Fingerspitzengefühl gefragt. Achtet darauf, dass ihr keinen Mitschüler in die Pfanne haut.

Hier ein paar Ideen für Umfragen und Awards:

  • immer zu spät
  • spickt am besten
  • schreibt immer ab
  • schläft im Unterricht immer ein
  • das süßeste Pärchen
  • der coolste Typ

Das ganze könnt ihr auch gut mit Lehrerumfragen machen:

  • hat das beste Tafelbild
  • kann seine eigene Schrift nicht lesen
  • der coolste Lehrer
  • wer ist am fairsten
  • wer nörgelt immer
  • wer ist mehr Schüler als Lehrer

Ihr seht, eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!


Sprüche und Zitate

Vielleicht habt ihr schon während des letzten Jahres daran gedacht lustige Sprüche eurer Mitschüler oder Lehrer zu sammeln. Wenn ihr diese in eurer Abizeitung abdruckt, könnt ihr beim gemeinsamen Lesen so richtig schön ablachen ;))


Berichte (Reisen, Kurse, Abifahrt)

Was wäre der Aufbau eurer Abizeitung ohne Berichte über eure Reisen und Kurse. Egal ob Abifahrt, Kursfahrten oder Kursberichte. Lasst diese am besten von Schülern schreiben, die dabei waren und Lust dazu haben, etwas über den Kurs oder die Fahrt zu berichten. Schöner Text und einige Bilder dazu, fertig sind die Seiten. Denkt aber daran, es darf kein Kurs vergessen werden.


Abizeitung Fotostrecken & Collagen Anleitung

Fotostrecken & Collagen

Ganz klar, eureMottowoche solltet ihr in Bildern festhalten und in eurer Abizeitung verewigen. Diese Fotos sind super lustig und einfach anders als alle anderen Fotos in eurem Buch. Wenn möglich, zeigt auch Bilder eures Abiballs. Denn dieser Tag ist mit der Wichtigste in eurer Abizeit. Meist ist es jedoch so, dass die Abizeitung schon auf dem Abiball verkauft werden sollen – also keine Bilder des Abiballs in der Abizeitung auftauchen können.

In vielen Abizeitungen werden Klassenfotos gegenübergestellt - von damals und heute. Die Klassenfotos von heute werden einfach denen von damals nachgestellt. Dann sieht man, wer noch da ist, wer von damals fehlt und natürlich, wie sich alle bis heute verändert haben. Das schaut sich wirklich jeder an – auch die Obercoolsten ;-)


Danksagung

Eine Danksagung in der Abizeitung erfreut jeden der sich an der Abizeitungs-Erstehung beteiligt hat. Hier könnt ihr allen danken, die euch unterstützen haben. Ob das Lehrer waren, die immer Zeit für euch hatten, eure Sponsoren, die euch mit Anzeigen und somit Geld unterstützt haben, eure Eltern, der Rektor, das Sekretariat, der Hausmeister....

ABER passt auf, dass ihr keinen vergesst. Oder schreibt zum Schluss einen Satz, dass ihr noch all denen dankt, die ihr vergessen habt.


Sponsoren

Um die Abizeitung finanzieren zu können, gewähren viele Abschlussklassen Sponsoringpartnern das Schalten einer Anzeige in der Abizeitung. Bei GRADDY könnt ihr direkt im Preisrechner schon Sponsorenanzeigen dazu buchen und sparen.

Sucht ihr selbst Anzeigenpartner, ruft am besten dort an oder geht vorbei. Mails werden sehr oft gar nicht beantwortet. Und nehmt nicht zu viele Anzeigen in eure Abizeitung mit auf. Es soll doch eine Erinnerung an eure Abiturzeit werden!

Abizeitung Aufbau – Das Beste zum Schluss

Sodala, das waren die für den Aufbau euer Abizeitung wichtigsten Inhalte. Natürlich gibt es noch viele mehr, die ihr mit einbauen könnt. Einen lustigen haben wir noch:

Welcher Lehrer bist du?

Da stellt ihr Fragen zu Lehrern, man kann bei verschiedenen Fragen ankreuzen und zum Schluss gibt es die Auflösung, welcher Lehrer das ist.

Also legt los mit dem Aufbau eurer Abizeitung und lasst sie am besten bei GRADDY drucken ;) Wir feiern jedes Buch! Noch mehr Tipps gefällig? Dann guckt mal hier rein: Inhalte der Abschlusszeitung